09 Apr
2018

20:39

Grand Theft Auto V - Das profitabelste Unterhaltungsprodukt aller Zeiten

 

Im Jahr 2013 erschien das seit dem nicht mehr aus den Verkaufscharts wegzudenkende Spiel

Grand Theft Auto V. Mittlerweile wurden hiervon schon 90 Millionen Einheiten verkauft und brachte

damit Take-Two Interactive circa 6 Milliarden US-Dollar ein. 

 

Damit setzt man sich sehr weit von Blockbustern wie z.B Star Wars oder auch Vom Winde verweht ab, welche in ihrer teilweise sehr langen Zeit, in der sie schon am Markt sind beide nur mehr als 3 Milliarden Dollar Einnahmen generieren konnten. Selbst wenn man noch die DVD/Blu-ray und auch und Streaming-Verkäufe zusätzlich mit einbeziehen würde, käme keiner auch nur entfernt in die Nähe von GTA V. Der Cowen-Analyst Doug Creutz schätzte die Summe, welche diese beiden Filme in den letzten Jahrzenhnten durch Verkäufe einbrachten auf jeweils nochmal eine Milliarde Dollar. Damit liegen sie immer noch 2 Milliarden hinter dem Ausnahmespiel GTA V.

 

 

Auf der ewigen Verkaufs-Bestenliste liegt GTA V hinter Minecraft mit ca. 144 Millionen und Tetris mit ca. 170 Millionen Einheiten.

 

Marketwatch


Tags:


Bewertung: Keine Wertung

13 Kommentare

Kommentare neu laden
Am 09 Apr um 20:47 Noel89
Geht echt um nix anderes mehr. Gönn es Rockstar. War ein super Game, wenn man die Art Gaming mag, aber ich versteh diese Wirtschaftsressort hier nicht. Zumal die Verkaufszahlen eines Games nichts über dessen Qualität aussagt.

Am 09 Apr um 21:00 krkchok
Noel89:
Geht echt um nix anderes mehr. Gönn es Rockstar. War ein super Game, wenn man die Art Gaming mag, aber ich versteh diese Wirtschaftsressort hier nicht. Zumal die Verkaufszahlen eines Games nichts über dessen Qualität aussagt.

Seh ich auch so. Avatar ist der grösste Mist ever.

Am 09 Apr um 21:10 rubikon
Ob die Jungs und Mädels bei Rockstar seit dem Megaerfolg vom 5. unter besonders starkem Druck stehen ? images/smilies/xdsmileyvj7.gif

Am 09 Apr um 21:13 Prinz Eisenherz
krkchok:

Seh ich auch so. Avatar ist der grösste Mist ever.

Allerdings!

Der wirtschaftliche Erfolg muß nicht immer ein guter Indikator für die Qualität des Produktes sein.

Aber die Zahlen, die hier Birdie präsentiert, sind mehr als interessant.
Danke Birdie.

Am 09 Apr um 21:39 Bomberman82
Ich habe damals schon beliebäugelt ob GTA Openworld mit Online überhaupt funktioniert. GTA San Andreas bot ja an einigen Stellen so einen leicht Coop Modus. Und GTA 5 mit dem Internet Modus ist eine reine Spaß Granate. Es gibt neuen Content neue Mission "Heist" usw.

Am 10 Apr um 01:14 Schmuli
Interessiert trotzdem den wenigsten Hardcore Gamern was man auch daran erkennt sie einig Leute sich für diese News interessieren.

Am 10 Apr um 07:28 Birdie
Kann man Take Two und R* nur gratulieren - Zeigt wo es hingeht - Wundert mich etwas das keiner fragt - Was ist 'Von Winde verweht'? Und wie kann eine Schnulze ohne Superheld oder Sternenzerstörer soviel Geld gebracht haben 🧐

Schmuli:
Interessiert trotzdem den wenigsten Hardcore Gamern was man auch daran erkennt sie einig Leute sich für diese News interessieren.


News-Blog nicht gleich News - Alleine deswegen schon - Viele hatten/haben dazu die News-Blog Anzeige für die Hauptseite auch ausgeschaltet. Der Blogbereich mit den News-Blogs wird ja auch nicht mehr lange existent sein.

Am 10 Apr um 14:35 muri23
Ne aber Game as a Service ist ja so shice LOL
Da habt ihr den Beweis, die Leute wollen es so.

Am 10 Apr um 16:58 Bellum
Das mal echt perverse Zahlen.

Am 10 Apr um 18:21 msa
GTA IV war besser - FIGHT ME

Am 10 Apr um 18:26 Hasselhoff
was stimmt mit den Balken nicht?

der Balken für Avatar (2,8 Mlrd.) müsste doch annähernd halb so hoch wie von GTA (6 Mlrd.) sein

Am 13 Apr um 16:09 Mane
@Hasselhoff
Darauf hab ich nicht mal geachtet. Woher stammt denn die Grafik? Das ist ja schon sehr manipulativ und wäre nicht mal notwendig, da die Zahlen ohnehin beeindruckend sind.

Kommentare neu laden

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden