Birdie's Blog

Blog

11
Mai

Metal Gear Survive - Ist es der von vielen erwartete Flop? (nicht sichtbar!)

von Birdie um 13:49

 

Vor kurzen legte Konami seinen aktuellen Geschäftsbericht vor, in welchem man nur darauf hinwies das der Titel im Februar veröffentlicht wurde. Fragen nach den Verkaufszahlen wurden bisher nicht antwortet.


Für viele stand schon vor der Veröffentlichung des Titels auf PS4, Xbox One und PC fest, dass Metal Gear Survice unter keinem guten Stern steht.


Viele Metal Gear-Fans nahmen den Titel schon kurz nach dessen offiziellen Ankündigung ins Kreuzfeuer – Man warf Konami vor, der kommende Titel habe nichts mehr mit dem große Namen und der Marke Metal Gear zu tun und Konami wolle hier nur den erfolgreichen Namen kommerziell ausgeschlachten. Weiterhin kamen Diskussionen um die Mikrotransaktionen auf.


Da stellte sich die Frage: Verkaufte sich der Titel unter Konamis Erwartungen?


Hierzu gibt es einen entscheidenden Hinweis, welcher man im Konami Geschäftsbericht finden kann. Im Geschäftsbericht ging Konami auf PES 2018 ein – Mann hob die kommerzielle Performance dieses Titels positiv hervor. Metal Gear Survive wurde bis auf dessen Veröffentlichungstermin im Februar nicht erwähnt. Was bei diesem großen Namen, den er ins sich birgt mit großer Verwunderung bei den Experten aufgenommen wurde.


Diese gehen alleine schon aus diesem Grund von sehr enttäuschenden Verkaufszahlen aus. Eine Bestätigung dieser Vermutungen wurden auch deutlich, da Metal Gear Survive in den USA zum Beispiel nicht den Sprung in die Top 20 Titel im Monat Februar schaffte. Was schon fast einer Demütigung des großen Namens Metal Gear gleich kommt. Die daraus folgenden sehr schnellen Preisreduzierungen sind ein weiteres Indiz dafür, dass die bisherigen Absatzzahlen weit hinter den Erwartungen Konami`s liegen.


Ob Konami vielleicht auf der E3 Zahlen nennt, ist fraglich. Weiterhin wie es mit der Metal Gear Reihe weitergeht.

Kommentar(e): 10
Labels:

Bewertung: Keine Wertung

Comments

Avalon

13:51 11.Mai.18 1.
War doch ein Flopp mit Ansage und absolut verdient für die Schändung der Serie
darkrince

15:19 11.Mai.18 2.
Hoffentlich bald mit Battle Royal Mode
Prinz Eisenherz

15:27 11.Mai.18 3.
Sehr gut recherchiert und den Geschäftsbericht analysiert!
Solidus

16:36 11.Mai.18 4.
Es ist jedenfalls das von vielen erwartet Kackspiel...
Kein vernünftiger Zocker kauft sowas höchstens Trashfans.
Flax

16:59 11.Mai.18 5.
Konami hätte Dank Smartphone Gaming ein Top Jahr. Eifentlichnmuss man froh sein das überhaupt noch Games veröffentlicht werden. Hätte Konami den Absturz gegönnt.
Remastered

17:49 11.Mai.18 6.
Konami ist wie HTC. Es wird nur noch bergab gehen mMn.
Noel89

18:49 11.Mai.18 7.
Bin nicht hämisch, aber das hat Konami echt verdient für ihre derzeitige Publishing Strategie. Das Spiel ist ja wohl ne Vergewaltigung einer legendären Serie. Auch das Konami Silent Hills eingestampft hat und das ganze auf Spielautomaten ausgelagert hat ist ebenfalls ein Armutszeugnis. Wenn sie es nicht mehr wollen dann verkauft das Franchise doch anstatt so mit den Top-Marken um zu gehen.

Vielleicht wacht Konami durch den Bash ja mal auf und fängt endlich an abseits ihrer jährlichen langweiligen PES Umsetzung mal ihre dicken Brocken von früher zu rebooten
cello123

23:11 11.Mai.18 8.
Hoffentlich floppt PES auch. Ganz ehrlich was die so die letzten jahre gemacht haben ( garnichts außer pes ) ist eine katastrophe.

Verkauft die guten marken bitte wie mgs, suikoden oder castelvania an publisher die wenigstens noch ein bisschen was bieten und gut ist.

Konami braucht wirklich keiner mehr.
Setzer

10:34 12.Mai.18 9.
Wayne....Wer so schäbig mit der Marke umgeht....
Gryfid

08:07 13.Mai.18 10.
hatte den titel schon wieder vergessen das es ihn gibt.

Archiv


Zum Archiv »

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden